07131-5033-0
MO-FR: 09.00 - 18.00 | SA 9.00 - 13 UHR MO-FR: 09.00 - 18.00
SA 9.00 - 13 UHR

Reisefinder

 
 

Zauberhaftes Baltikum - Intensiv und unvergesslich - 12 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
964
Termin:
20.08.2023 - 31.08.2023
Preis:
ab 1995,00 € % pro Person

Reisebegleitung Friedrich Garrelts! 100,- € Frühbucher bis 23.4.23! - Reisevortrag am 28.02.23 - 19:00 Uhr

In unserem Reisetreff in der Sontheimer Str. 44 - Referent Friedrich Garrelts - Dauer 40 Minuten.

Begleiten Sie uns auf eine intensive Entdeckungsreise durch das Baltikum. Erleben Sie unvergessliche Landschaften und pulsierende Hauptstädte, einsame Seen, endlose Baumlandschaften, wilde Moore und lebhafte Metropolen. Bewundern Sie die Halbinsel der Kurischen Nehrung von der schon Wilhelm von Humboldt sagte, dass Reisende sie gesehen haben müssen, damit ihnen kein wunderbares Bild in der Seele fehle. Viele kleine Begegnungen, unterschiedliche Städte, ein Nationalpark mit Bilderbuchlandschaften und Sand, soweit das Auge reicht – all das macht diese Reise zu einem zauberhaften Erlebnis.

Reiseverlauf

1. Tag: Haustüre/Heilbronn – Posen
Auf der Autobahn, vorbei an Leipzig und Berlin nach Posen. Unterwegs kurzer Stopp in der polnischen Kleinstadt Swiebodzin. Hier steht die größte Jesus-Statue der Welt. Die 33 Meter hohe Statue ist 3 Meter größer als die bekannte Figur in Rio de Janeiro/Brasilien.

2. Tag: Posen – Thorn – Masuren
Bevor Sie Posen verlassen zeigt Ihnen ein ortskundiger Stadtführer die historischen Bauten der Altstadt: die bunten Bürgerhäuser, die prächtige Pfarrkirche und das bemerkenswerte Rathaus sowie die kleine Dominsel mitten in der Stadt. Ihr nächstes Ziel ist die im 13. Jh. gegründete Stadt Thorn. Bei einer Stadtführung sehen Sie u. a. den Toilettenturm, die Stadtmauer, das altstädtische Rathaus und das Nikolaus-Kopernikus-Denkmal. Weiter nach Olsztyn zur Übernachtung.

3. Tag: Masuren – Klaipeda
Nach dem Frühstück Fahrt ins litauische Klaipeda am nördlichen Ende des kurischen Haffs gelegen. Klaipeda verfügt über viele bedeutende Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen u.a. die Arche, die das größte Granitdenkmal in Litauen ist, das Delphinarium und Meeresmuseum und der Simon-Dach-Brunnen im Herzen der Altstadt. Den Nachmittag haben Sie heute zur freien Verfügung.

4. Tag:  Ausflug Kurische Nehrung
Freuen Sie sich heute auf einen Ausflug zur Kurischen Nehrung. Endlose Sanddünen, duftende Kiefernwälder und goldene Strände erwarten Sie. Beim Stadtrundgang durch Nidden besuchen Sie das Fischerhäuschen, in dem Thomas Mann einige Sommer lebte und arbeitete. Mit einem tollen Ausblick auf das Haff und das Memeldelta ließ Mann es sich in entspannter und friedlicher Atmosphäre gut gehen. Auf dem Hexenberg in Juodkrante werden Sie viele geschnitzte Holzskulpturen aus der litauischen Sagen- und Götterwelt sehen. Unter den rund 80 bizarren Gestalten darf auch die Riesin Neringa nicht fehlen. Rückfahrt nach Klaipeda.

5. Tag: Klaipeda – Berg der Kreuze – Riga
Besonders sehenswert ist die Fahrt über Palanga, der Bernsteinstadt, zum Berg der Kreuze in Siauliai. Der Badeort Palanga ist berühmt für seinen feinsandigen Strand und für das weltgrößte Bernsteinmuseum. Am Berg der Kreuze machen Sie Halt. Rund um eine Muttergottesstatue gruppieren sich Tausende Kreuze – kleine und große, einfache und reich verzierte, hölzerne oder metallene. An diesem litauischen Wallfahrtsort symbolisieren die Kreuze die Gedenken und Hoffnungen der Litauer. Weiterfahrt nach Riga.

6. Tag: Riga – Pärnu – Tallinn
Treten Sie während der Führung ein in eine faszinierende Stadt voller Kunst und Kultur! Sich der Anziehungskraft von Riga zu entziehen, ist schwierig. 800 Jahre haben das einzigartige Erscheinungsbild und die reichen Traditionen geformt. Riga nicht zu lieben ist nahezu unmöglich. Die Jugendstilmetropole begeistert durch altertümliche, historische Eindrücke. Über Pärnu erreichen Sie Ihr heutiges Tagesziel Tallinn.

7. Tag: Tallinn kennen lernen
Tallinn weist eine bezaubernde Mischung von mittelalterlicher Friedlichkeit und modernem Stadtleben auf. Im Sommer ist die Altstadt mit ihren Läden, Galerien, Souvenirgeschäften, Straßencafés und Restaurants sehr belebt. Die Stadtführung führt Sie entlang der alten Stadtmauer in die Altstadt, in der Sie die Burg, den Dom, die Alexander-Newsky-Kathedrale und das mittelalterliche Rathaus sehen. Außerdem werfen Sie einen Blick in das Museum im alten Kanonenturm Kiek in de Kök. Der Name bedeutet "Guck in die Küche", da die Soldaten von den oberen Fenstern den Mägden beim Kochen zusehen konnten. Nachmittags Fahrt nach Palmse, das bis 1923 im Besitz der deutschen Adelsfamilie Pahlen war. Das restaurierte Herrenhaus kann teilweise besichtigt werden und gewährt einen Einblick in das hochherrschaftliche Leben der Deutschbalten. Rückfahrt nach Tallinn.

8. Tag: Tallinn – Gauja-Nationalpark
Den Beinamen "Livländische Schweiz" erhielt der Gauja-Nationalpark dank seiner verhältnismäßig steilen Sandsteinfelsen. Sie besuchen den Park mit der Turaida-Burg, die mit der Legende der "Rose von Turaida" verbunden ist. Im Anschluss erwartet Sie die Ordensburgruine Sigulda aus dem 13. Jh. Sie erleben außerdem die herrlichen Wälder entlang des Flusslaufs, ihre unberührte Flora und Fauna und genießen die unberührte Natur. Übernachtung in Sigulda.

9. Tag: Gauja-Nationalpark – Vilnius
Über Panevezys erreichen Sie Vilnius, eine Stadt, die Sie mit einer Vielzahl prächtiger barocker Kirchen und Gebäude überrascht. Es hat den Anschein, als ob man den Heiden den christlichen Glauben demonstrativ in Stein aufdrücken wollte. Klöster und Kirchen bestimmen das Stadtbild – heute teilweise prächtig restauriert. Das Universitätsviertel mit seinen italienisch inspirierten Innenhöfen, der imposanten St. Johanneskirche und der Bibliothek stellt ein einmaliges architektonisches Ensemble dar. Freuen Sie sich auf die Sehenswürdigkeiten, die Sie während der Führung entdecken.
 
10. Tag: Vilnius – Warschau
Sie verlassen die litauische Hauptstadt und reisen durch die Naturlandschaft Masurens nach Warschau. Polens Hauptstadt liegt an der Weichsel und ist eine der sich am schnellsten entwickelnden Städte Europas. Zahlreiche wertvolle Architekturdenkmäler, mehr als 30 Theater und etwa 50 Museen machen die 1,7 Mio. Einwohner zählende Metropole zu einem kulturellen Höhepunkt. Ein Gästeführer zeigt Ihnen die Altstadt, die komplett als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO steht. Der Altstädter Marktplatz mit seinen anschließenden Gässchen zählt zu den schönsten Vierteln Warschaus.

11. Tag: Warschau – Breslau
Heute geht die Reise weiter nach Breslau. Gegründet zur Zeit der Römer am Zusammenfluss von Oder und Ohle ist Breslau heute die viertgrößte Stadt Polens und die Hauptstadt Niederschlesiens. Lernen Sie die schlesische Schönheit an der Oder bei einer Führung kennen. Am Abend bietet sich ein Spaziergang durch die Altstadt an, bevor Sie zur Übernachtung ins Hotel zurückkehren.

12. Tag: Breslau – Heilbronn/Haustüre
Nach erlebnisreichen Tagen treten Sie am Morgen die Heimreise an. Auf der Autobahn, vorbei an Dresden geht es zurück nach Heilbronn. Rückkunft gegen 19:00 Uhr.

Schäfer-Haustürservice
... Urlaub von Anfang an

Bei Reisen mit Haustürabholung bringt Sie unser Service zu der nächstgelegenen Bus-Zustiegstelle. Dieser Service ist bis zu einer Entfernung von 25 km zu unserem Betriebshof für Hin- & Rückreise immer kostenlos inklusive. Bei größeren Entfernungen fallen pro Buchung bis 6 Personen folgende
Zusatzkosten an:
Region 1 bis 25 km kostenlos
Region 2 26-35 km pro Buchung € 30,-
Region 3 36-45 km pro Buchung € 50,-
Region 4 ab 46 km Preis auf Anfrage

Die Abfahrtszeit ab Ihrer Haustüre teilen wir Ihnen ca. 4 Tage vor Reisebeginn mit.

Abfahrt
S 04:45 I LB 05:15 I HN 06:00

Gültiger Personalausweis/Reisepass.

 

  • Reise im 4-/5-Sterne Fernreisebus
  • Schäfer-Haustürservice
  • 1 Nacht in Posen
  • 1 Nacht in Olsztyn
  • 2 Nächte in Klaipeda
  • 1 Nacht in Riga
  • 2 Nächte in Tallinn
  • 1 Nacht in Sigulda
  • 1 Nacht in Vilnius
  • 1 Nacht in Warschau
  • 1 Nacht in Breslau
  • 11 x Frühstücksbuffet
  • 11 x Abendessen
  • Unterbringung in 3- und 4-Sterne-Hotels
  • Stadtführung in Posen
  • Stadtführung in Thorn
  • Rundgang Nidden mit Besuch Thomas-Mann-Haus
  • Führüberfahrt Kurische Nehrung
  • Halbtagesführung Kurische Nehrung
  • Besuch Berg der Kreuze
  • Stadtführung in Riga
  • Stadtführung in Tallinn
  • Eintritt Museum im Kanonenturm in Tallinn
  • Besuch Herrenhaus in Palmse
  • Führung im Gauja-Nationalpark
  • Besuch von 2 Burgen im Gauja-Nationalpark
  • Stadtführung in Vilnius
  • Stadtführung in Warschau
  • Stadtführung in Breslau
  • Reisebegleitung Friedrich Garrelts

3-4 Sterne

Details
  • Doppelzimmer
    2095,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 23.04.2023
    1995,00 €
  • Einzelzimmer
    2590,00 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 23.04.2023
    2490,00 €

3-4 Sterne

3-4 Sterne Hotels mit der für diese Kategorie üblichen Ausstattung. Zimmer mind. mit Bad oder Dusche/WC, TV, Telefon.
 

Mindestteilnehmerzahlen & Stornofristen:

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 25 Personen.
Schäfer Reisen kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen bei allen Reisen nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten: Bei Reisen mit bis zu 2 Tagen Reisedauer spätestens 48 Stunden vor Reisebeginn, bei Reisen von 3 bis 6 Tagen Reisedauer spätestens 7 Tage vor Reiseantritt und bei Reisen mit 7 oder mehr als 7 Tage Reisedauer spätestens 20 Tage vor Reisebeginn.

powered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK